logo

Sonus

Agentur für Alte Musik

Aktuelles Über Sonus Musiker Kurse/Coaching Übersetzung Kontakt
line
Sänger
Instrumentalisten
Dirigenten
Ensembles
Orchester
Wissenschaftler

Satoshi Mizukoshi

Bild_Satoshi

Satoshi Mizukoshi wurde in Japan geboren.
Nach seinem Gesangsstudium (Bachelor und Master in klassischer und Alter Musik) an der Tokyo National University of fine arts and music begann er in Japan mit verschiedenen Orchestern und Dirigenten aufzutreten, wobei er sich hauptsächlich auf das Werk von Johann Sebastian Bach spezialisierte. So arbeitete er seit 1997 unter anderem regelmäßig mit dem Bach Collegium Japan unter Masaaki Suzuki.

Trotz dieser Erfolge beschloss er vor einigen Jahren, seine Ausbildung in Europa zu erweitern und steht zur Zeit kurz vor dem Abschluss seines Aufbaustudiums in den Fächern Gesang und Historischer Aufführungspraxis am Königlichen Konservatorium in Den Haag, wo unter anderem Peter Kooij, Rita Dams und Michael Chance zu seinen Lehrern zählen.

Nach seinem Umzug in die Niederlande sang Satoshi bereits mit dem Collegium Vocale Gent, dem Nederlands Kamerkoor, den Ensembles Sette Voci und Vox Luminis.
Er trat bei diversen Festivals, wie der Bachwoche Ansbach, dem Festival de Musica de Canarias oder dem Festival Europa Cantat in Utrecht auf.

Daneben ist der junge Tenor auch auf diversen CDs, etwa mit dem Bach Collegium Japan oder Sette Voci zu hören.
Ein besonderer Schwerpunkt seiner Arbeit liegt nach wie vor auf dem Werk Johann Sebastian Bachs.

SONUS über Satoshi Mizukoshi:

Satoshi zeichnet sich einerseits durch eine absolut verlässliche Technik aus, verfügt aber andererseits einfach schon von Natur aus über eine in allen Registern sehr leicht ansprechende und gut ausbalancierte, sehr klare und gut fokussierte Stimme. Durch seine Spezialisierung auf den Barockgesang und die entsprechende Ausbildung kommt noch eine gewisse Weichheit im Klang hinzu, die ein vor allem im modernen Belcanto ausgebildeter Sänger so schwerlich erreichen dürfte, sowie ein mühelos wirkender Umgang mit der Musik, mit Phrasierungen und dem Text entsprechender Gestaltung, aber auch mit Verzierungen und anderen aufführungspraktischen Aspekten.
Doch vor allem singt der junge Tenor mit einer großen auch intuitiven Musikalität findet beispielsweise auch in einem Ensembleklang stets die richtige Farbe, die optimale Dynamik.



Hörproben

Johann Sebastian Bach: Aria "Die Liebe zieht mit sanften Schritten" aus Kantate BWV 36 "Schwingt freudig euch empor"

Johann Sebastian Bach: Aria "Erschrecke doch, du allzu sichre Seele" aus Kantate BWV 102 "Herr, deine Augen sehen nach dem Glauben"

Johann Sebastian Bach: "Gute Nacht o Wesen" aus der Motette "Jesu, meine Freude"

line
Agentur SONUS
Leitung: Andrea Braun
Tel.: +49 (0)931 71423
e-Mail: info@sonus-alte-musik.de